Adapt-Ability Testsysteme

Adapt-Ability | Institute For Workability Improvement | Training, Instruments, Programs, Workingmodels

nl gb de tr am

KvK nummer: 05070375

 

BTW nr.:NL82262107B01

 

EORI-nr. NL 822621071

Testsysteme

Entstehung der Testsysteme

Die MAST-Systeme setzen sich aus drei ganzheitlichen diagnostizierenden und vergleichenden Testverfahren zusammen, mit denen die Reichweite und das Niveau der Fertigkeiten eines Individuums gemessen werden können.

Diese Parameter können anschließend so festgehalten werden, dass ein unmittelbarer Vergleich mit den Anforderungen spezieller Arbeitsstellen möglich ist. Dadurch entsteht ein System für den Vergleich von Person und Stelle, das für Berufswahlbegleitung, Schulungen oder Personalauswahl sehr wertvoll ist.

Die Systeme umfassen:

  1. eine Messung der spezifischen Möglichkeiten in Maßstäben, die genau mit den Anforderungen vorhandener Arbeitsstellen in der Industrie und im Handel vergleichbar sind.
  2. ein Klassifikationssystem, das den direkten Vergleich der persönlichen Fertigkeiten eines Individuums mit den genauen Anforderungen einer bestimmten Aufgabe ermöglicht.
  3. auf einem international bekannten und anerkannten Messsystem beruhende Kriterien, mit deren Hilfe künftige Arbeitnehmer von der Fähigkeit unerfahrener Menschen, im normalen industriellen Alltag ein bestimmtes Arbeitsniveau zu erreichen und zu halten, überzeugt werden können.
  4. eine Grundlage für Leistungsmerkmale, die aus internationaler Perspektive individuell bei der Industrie und im Handel anerkannt ist.

Bei den drei Systemen, die unabhängig voneinander oder gemeinsam integriert als klare Berufsbewertungsmodelle verwendet werden können, handelt es sich um:

Mast-Systeme haben einige große Vorzüge bei Berufswahlbegleitung und Personalauswahl. Der vielleicht größte Vorteil besteht allerdings darin, dass aufgezeigt werden kann, wie Schulungsprogramme angepasst werden müssen, um den speziellen Bedürfnissen einzelner Klienten entgegenzukommen, und dass Fortschritte in einem weiten Tätigkeitsbereich vor dem Hintergrund der Möglichkeiten und Fertigkeiten effektiv verfolgt werden können.

Mast-1- und Mast-2-Testanlagen können problemlos in einem normalen Pkw transportiert werden, da sie in vier kompakten tragbaren Kisten aufbewahrt werden. Ruward-1 hingegen muss an einem festen Standort durchgeführt werden. Die Anlage besteht aus einem Testtisch, einem Aufbewahrungsschrank und losen Einzelteilen.

Die Mast-Systeme werden in den Niederlanden schon viele Jahre in großem Maßstab im Bereich der Sozialen Arbeitsbeschaffung eingesetzt. Im Bereich der Sonderpädagogik wird vor allem das erneuerte Ruward-System verwendet. Bei Unternehmen wie Scania Nederland, TPG-Post und OTTO Work Force wurden diese Instrumente im Rahmen der Wiedereingliederung und Personalauswahl eingesetzt.

Auch außerhalb der Niederlande sind diese Systeme nicht unbekannt. So wurden beispielsweise Unternehmen und Einrichtungen in Großbritannien, Belgien, Deutschland, Spanien, der Schweiz, Rumänien und Polen beliefert. Erst neulich wurde das Ruward-System an zwei Organisationen in die Türkei geliefert und dort eingeführt. In Kürze wird das System auch in Armenien und Saudi-Arabien eingeführt.

Delen op LinkedIn Delen op Facebook Delen op Twitter Delen op Google Delen via email